Geschichte

Geschichte

Geschichte

1920 kauft Herr Coste eine Fabrik, die gehärteten Stähle erzeugt, mit denen Ziel Korsettstangen und Reifröcke hergestellt werden. Dann Umstellung der Produktion auf kaltgewalzte Bandstahlerzeugnisse für  Industrie, insbesondere für die Automobilindustrie.

Die Produktpalette wird erweitert: Herstellung von Kaltbandprodukten im Bereich Edelstahl Rostfrei, unser Kerngeschäft noch heute. Die Firma wird technisch im Laufe der Jahre vielseitiger, bildet sich weiter und trifft strategische Entscheidungen, um heute einer der unumgänglichen Täter des Marktes zu sein.

Geschichte Firma Aciers Coste

1920 : Herr Coste kauft eine Fabrik, die gehärteten Stahl erzeugt, mit dem, Ziel Korsettstangen und Reifröcke herzustellen.

1935: Umstellung der Produktion auf kaltgewalzte Bandstahlerzeugnisse für verschiedene Industriezweige, insbesondere für die Automobilindustrie.

1965: Erweiterung der Produktpalette: Herstellung von Kaltbandprodukten im Bereich Edelstahl Rostfrei. Sie bilden bis heute das Kerngeschäft des Unternehmens.

1991: Bau eines neuen Werks und Umzug in das Industriegebiet „De Felet“, dem heutigen Produktionsstandort.

1994: Zertifizierung nach ISO 9002 und ISO 9001.

1995: Investition in ein neues Reversier – Kaltband – Walzgerüst.

1999: Investition in eine schnelle Bandschneidanlage für schmale Breiten.

2003: Erweiterung des Produktionsstandorts

2003: Investition in eine Bandschneidanlage für stärkere Dicken

2003: Investition in einen Haubenglühofen (H2)

2004: Zertifizierung nach ISO 14001

2009: Investition in eine Streckbiege Anlage

2011: Elektrische Sanierung des RWF Walzwerks

2013: Neue Maschine zur Kantenarrondierung und Spulenwicklung

2018: Sanierung unseres Reversier – Kaltband – Walzgerüstes